Alle Termine - Alle News

16.04.2021

 

Signierstunde Sportplatz ASKÖ Mauthausen, 17-18 Uhr

 

Da die momentane Situation keine Buchpräsentationen zulässt, habt ihr die Möglichkeit, euer persönlich signiertes Buch bei einer meiner Signierstunden zu erwerben.


15.04.2021

 

Signierstunde Regionalshop/Bibliothek Schwertberg, ab 16:30

 

Da die momentane Situation keine Buchpräsentationen zulässt, habt ihr die Möglichkeit, euer persönlich signiertes Buch bei einer meiner Signierstunden zu erwerben.


11.04.2021

 

Signierstunde Pfarrheim Mauthausen, ab 10:15 Uhr

 

Da die momentane Situation keine Buchpräsentationen zulässt, habt ihr die Möglichkeit, euer persönlich signiertes Buch bei einer meiner Signierstunden zu erwerben.


08.04.2021 "Schlafe sanft" ab sofort lieferbar

 

Lange hat das Hinfiebern gedauert, jetzt ist es so weit. Mein neuester Krimi, der erste mit dem Rettungssanitäter Alois Perger, ist im gut sortierten Buchhandel, online oder bei mir persönlich erhältlich.

 

Ab 8.4. gibt es auch die Möglichkeit, meine Online-Lesung anzuschauen und anzuhören!


16.11.2020

 

Heute habe ich das Cover für meinen neuen Kriminalroman, der im Frühjahr 2021 im Verlag Federfrei erscheinen wird, erhalten.

Gefällt mir super gut!

 

In einem Pflegeheim leben alte, gebrechliche Menschen in ihrer eigenen, kleinen Welt. Und dort sterben manchmal Menschen, das ist der Lauf der Dinge. Das ist nichts Ungewöhnliches, weder für den Bereitschaftsarzt, der den Totenschein ausstellt, noch für die Polizei ...

 

Achtung! Neue Charaktere, neues Umfeld, aber es wird wieder gemordet und gestorben!


Keine Lesungen und Buchpräsentationen im Jahr 2020

 

 

Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie ist der Kulturbetrieb in diesem Jahr stark eingeschränkt. 

Es gibt im Jahr 2020 keine Lesungen und Buchpräsentationen.

 

 


März 2020

 

In Österreich ist das Coronavirus ausgebrochen: während die Regierung alle Menschen bittet, nur in Ausnahmefällen das Haus zu verlassen, darf ich mit meinen Kollegen beim Roten Kreuz für die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems sorgen. 

 

Die Straßen und Krankenhausgänge sind gespenstisch leer.